Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 29€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

Steckbrief Türkische Van-Katze

Die Türkische Van-Katze ist ein verfeinerter Nachkomme der am Van-See lebenden Hauskatzen. Sie wurde zufällig von zwei britischen Touristinnen, Mitte des vergangenen Jahrhunderts, an jenem See im südöstlichen Teil der Türkei entdeckt und nach England importiert. So verließ das erste Van-Katzen-Pärchen seine Heimat und legte den Grundstein für eine weltweite Züchtung.
Sie ist ein begnadeter Fischfänger, denn in ihrer Heimat stellte eine einzige Fischart ihre Nahrungsquelle dar. Das heißt jedoch nicht, dass sie Wasser liebt, doch zumindest ist sie nicht wasserscheu. Kennzeichnend für diese seltene Katze ist auch der "Schmetterling" zwischen den großen, aufgerichteten Ohren, der durch eine senkrechte weiße Blesse geteilt wird. Ein weiteres Merkmal ist der rot-geringelte, buschige Schwanz.
Manche haben entgegen dem Standard zusätzlich auch kleine rostfarbene, unregelmäßig verteilte Flecken auf ihrem Fell. Diese werden augenzwinkernd als "Daumenabdrücke" bezeichnet.
Ihr mittelgroßer Körper ist kräftig und wird von mittellangen Beinen mit fast zierlichen Pfoten getragen. Der dreieckige Kopf ist mit ovalen, großen Augen ausgestattet, die bernstein- bis orangefarben funkeln. Manche Van-Katzen haben blaue oder sogar zwei verschiedenfarbige Augen. Letzteres birgt leider die Gefahr, dass die Katze taub ist.
Sie ist eine eigensinnige, lebhafte und abenteuerlustige Katze, die unbedingt viel Freigang benötigt. Sie vereint Schönheit, Charme und Temperament wie kaum eine andere und bezaubert ihre menschlichen Gefährten auch mit einer gehörigen Portion Neugier und Verspieltheit.
Alles was Sie zur Pflege Ihrer Katze benötigen, führen wir im Kölle-Zoo. Hier dürfen Sie auch gern unser geschultes Fachpersonal des Kölle-Zoo-Teams befragen.

Familie:
Felidae, Katzen
Herkunft:
Van-See im Südosten der Türkei
Größe:
Mittelgroß bis groß
Fell:
Mittellanges, flauschig-seidiges Fell, das am Bauch leicht kräuselig ist. Weniger pflegeintensiv als bei Langhaarkatzen, erfordert aber dennoch ein regelmäßiges Bürsten und Kämmen.
Trinken:
Immer anbieten
Futter:
Ausgewogene Ernährung, qualitativ hochwertiges Fertigfutter, Fleischkost angereichert mit Vitaminen
Charakter:
Lebhaft, intelligent und neugierig, aber auch verspielt und anhänglich
Weitere Artikel
Steckbrief Maine Coon

Steckbrief Maine Coon

Mit einem Gewicht bis zu 10kg und ihrer erreichbaren Größe, gehört die Maine Coon zu den größten Katzenrassen überhaupt. In ihrer ursprünglichen Farbvariation und Fellzeichnung erinnert sie stark an eine ungebändigte Wildkatze, aber die Maine Coon ist eine sehr anhängliche und keineswegs "wilde" Katze. weiterlesen »
Steckbrief Abessinier

Steckbrief Abessinier

Die Abessinier ist ausgesprochen freiheitsliebend, selbstbewusst und zudem sehr neugierig. Ihrem Menschen folgt sie oft auf Schritt und Tritt und beobachtet dabei all seine Aktivitäten auf das Genaueste. In jungen Jahren hat sie ein lebhaftes Temperament mit großem Bewegungsdrang, den sie gerne zusammen mit anderen Katzen auslebt. Dieses sollte man ihr optimaler Weise ermöglichen. weiterlesen »
Steckbrief Siamkatze

Steckbrief Siamkatze

Wer eine lebhafte und stets unternehmungslustige Katze als Haustier pflegen möchte, wird von einer Siamkatze nicht enttäuscht. Sie gilt als eigenwillig aber trotzdem menschenbezogen, da sie ein ausgeprägtes Sozialverhalten an den Tag legt. Optimaler Weise sollte sie daher nicht allein gehalten werden, es sei denn sie haben viel Zeit um ihr Gesellschaft zu leisten. weiterlesen »
Steckbrief Neva Masquarade

Steckbrief Neva Masquarade

Die Neva Masquarade ist sehr gesellig und möchte immer bei allem dabei sein um nichts zu verpassen. Sie ist gesellig und besitzt die besondere Eigenart zu kommen, wenn sie gerufen wird. Es empfiehlt sich ihr einen Spielkameraden an die Seite zu stellen, da sie nur ungern allein ist. Dieser kann durchaus auch ein Hund sein, sofern er sich mit ihr versteht. weiterlesen »
Steckbrief Heilige Birma

Steckbrief Heilige Birma

Birmakatzen vereinen die Eigenschaften von den Siam-, als auch von den Perserkatzen in sich. Sie sind ruhig und sanftmütig, sehr menschenbezogen und nur wenig aktiv. Außerdem sind sie sehr gesellig und nur ungern allein. Am besten hält man Birma-Katzen nicht allein, sondern gibt ihnen die Möglichkeit mit weiteren Katzen den Tag zu verbringen. weiterlesen »
Steckbrief Balinese

Steckbrief Balinese

Balinesen stehen ihren Verwandten, den Siam, in punkto Schmusen, Sensibilität, sowie Menschenbezogenheit in nichts nach. Sie sind zudem sehr verspielt und ihnen wurde höchste Intelligenz nachgewiesen. Als sehr „gesprächig“ erweisen sie sich vor allem dann, wenn sie nicht genug beachtet werden. Dieses teilen die eigensinnigen Balinesen ihrem Menschen mit lauter Stimme mit. weiterlesen »
Steckbrief Perserkatze

Steckbrief Perserkatze

Die Perserkatze ist eine der ältesten und populärsten Rassekatzen der Welt. Sie hat einen gering ausgeprägten Freiheitsdrang, was bei ihr sogar von Vorteil ist, da ihr Fell schnell zu Verfilzungen neigt. Sie ist sicherlich die ruhigste aller Katzen, die sich gelassen und tolerant gegen Hund und Mensch gibt. weiterlesen »
Steckbrief Britisch Kurzhaar

Steckbrief Britisch Kurzhaar

Die Britisch Kurzhaar hat ein sanftmütiges Wesen und ist eine wunderbare "Familienkatze". Sie ist durch und durch menschenfreundlich und sehr anhänglich – die ideale Wegbegleiterin für Kinder und Katzenanfänger! Diese eher ruhige Rasse ist in der Regel nicht wasserscheu und tobt auch gern mal mit ihren zwei- oder vierbeinigen Freunden herum. weiterlesen »
Steckbrief Ocicat

Steckbrief Ocicat

Ocicats sind besonders verträgliche Familienmitglieder, die sich eine Bezugsperson aussuchen, zu der sie eine enge Beziehung aufbauen. Aber auch mit Katzen anderer Rassen und auch Hunden kommen sie in der Regel gut klar. Da die bewegungsfreudige Ocicat die freie Natur nur ungern missen möchte, sollte ihr Freigang ermöglicht werden. weiterlesen »
Steckbrief Ragdoll

Steckbrief Ragdoll

Ragdoll-Katzen sind sanftmütige und ausgeglichene XXL-Samtpfoten, mit hundeähnlicher Anhänglichkeit. Die Ragdoll möchte einfach überall mit dabei sein und benötigt möglichst einen Artgenossen, wenn Sie ihr nicht ständig Gesellschaft leisten können. Sie ist äußerst verspielt, lustig, sowie freundlich und kinderlieb. weiterlesen »

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.